Bialetti Espressokocher

BIALETTI Espressokocher Moka Express – der Klassiker unter den Espressokochern.

In neun von zehn Haushalten in Italien sind Produkte von Bialetti vertreten, so der Hersteller auf seiner Website. Koch- und Backgeschirr dieses Herstellers, elektrische Küchengeräte und allerlei Praktisches für die Küche sind das Herz fast jeden italienischen Haushalts.

Dass dies im Besonderen auch für den Klassiker, den ersten Espressokocher überhaupt gilt, wird wohl niemand bezweifeln. Damals, 1933, hat ein gewisser Alfonso Bialetti die Art des Kaffeekochens revolutioniert: mit dem Moka Express, der noch heute als  d e r  klassische Espressokocher gilt.

Bialetti Moka im Test
Absoluter Klassiker mit Stil und Patina: Bialetti Moka Express im Test

Von Italien aus hat der Moka Express in den folgenden Jahrzehnten die Welt erobert. Bialettis Sohn Renato hatte das Potenzial der Erfindung erkannt, den Moka Express zum Patent angemeldet und weltweit vermarktet. Über 200.000.000 (200 Mio.) Espressokocher sind seither bei Bialetti hergestellt worden, und der Moka Express ist der bekannteste und beliebteste darunter.
Seit nun schon über 80 Jahren lieben und bevorzugen Kaffeefreunde den Moka Express. Und das nicht nur weil man mit diesem Espressokocher authentischen italienischen Kaffee in wenigen Minuten herstellen und genießen kann. Auch seine Einfachheit, seine Funktionalität und das immer noch gleiche, traditionelle Design überzeugen. Einfach kultig!
Kultcharakter haben inzwischen aber auch andere Espressokocher des Herstellers, z.B. der (oder die?) VENUS aus Edelstahl. So wundert es nicht, dass er (sie) auf Amazon beispielsweise ein echter Bestseller ist.

HIER finden Sie unseren TEST.

Bialetti Moka im Grössenvergleich
Der Moka-Express im Grössenvergleich von Mini bis Maxi – im Hintergrund ein Espressokocher Edelstahl, die Bialetti Venus

Den Moka Express erkennt man leicht an der besonderen 8-seitigen Form, die die Hitze gleichmäßig verteilt. Daher wird das Aroma des Kaffees noch mehr herausgekitzelt.

Espressokocher von Bialetti – eine Auswahl

  • Der Espressokocher VENUS aus Inox Edelstahl ist für alle Herde, inkl. Induktion geeignet und sogar spülmaschinenfest.
Bialetti_verschiedene Modelle_Espressokocher
Das Modell VENUS im Regal – ein Espressokocher Edelstahl, die verschiedenen Größen (für 2, 4, 6 oder 10 Tassen) im direkten Vergleich. Ganz rechts:  eine Bialetti Kitty
  • Moka Express (Aluminium) 1, 3, 6, 9, 12 oder 18 Tassen,
    auch schwarz oder rot lackiert erhältlich
  • Brikka (Aluminium) mit Cremaventil, verschiedene Größen
  • Moka Induktion (Edelstahl), 3 Tassen
  • Venus (Edelstahl), verschiedene Größen
  • Kitty (Edelstahl), verschiedene Größen
  • Elektrika (Aluminium), elektrisch, mit internem Heizelement, ideal für unterwegs, 2 Tassen
  • Bialetti 1284 Mini Express – das kleine Designwunder
Espressokocher von Bialetti – unsere Meinung

Wer einen Espressokocher sucht, wird zuallererst an die Traditionsmarke aus Italien denken: Bialetti. Mit dem Moka Express (den es, nahezu unverändert, schon seit 1933 gibt) bekommt man einen absoluten Klassiker aus Aluminium, der mit der Zeit seine (durchaus erwünschte) Patina bekommt. (siehe Bild ganz oben). Begehen Sie also nur niemals in einem italieischen Haushalt den Fehler, den Moka Express z.B. mit Spülmittel reinigen zu wollen. Die Hausfrau wird es, im günstigsten Fall, mit einem ungläubigen Kopfschütteln und sofortigem Eingreifen quittieren.

Die Mini Express, wir stellen ihn an anderer Stelle im Detail vor , sieht – verzeihen Sie uns die Verniedlichung – extrem süß aus. Vielleicht eine tolle Geschenkidee…?

Funktionell überzeugt im Espressokocher-Test hat uns der Bialetti Venus – ein toller Espressokocher Edelstahl. Unser Favorit unter den Edelstahl Espressokochern.